Künstler / Lena Meyer-Landrut

1 von 5
Lena-Meyer-Landrut-Cover-final
02:58
Unser Star für Oslo

Kontakt

  • ANNA PR
  • Anna Bustorf
  • Alte Schönhauser Straße 44
  • 10119 Berlin
  • Tel: 030-97002924
  • Fax: 030-29350849

annaSPAMFILTER@annapr.de

Links

Biografie

Lena Meyer-Landrut wurde am 23. Mai 1991 in Hannover geboren. 2010 trat die damals 18-jährige Abiturientin bei „Unser Star für Oslo“, dem deutschen Vorentscheid für den "Eurovision Song Contest" in Oslo an und setzte sich gegen ihre 19 Mitbewerber durch.

In den Shows interpretierte sie unter anderem den Swingtitel "My Same" der britischen Sängerin Adele, "Foundations" von Kate Nash und "New Shoes" von Paolo Nutini. Mit dem Rhythmus-Track "Satellite" gewann Lena den Vorentscheid und löste ihr Ticket zum ESC in Oslo.

Unmittelbar nach dem Finale von USFO schoss ihre Single "Satellite" auf den ersten Platz aller wichtigen Downloadportale und auch an die Spitze der Singlecharts. Auch ihr erstes Album "My Cassette Player" landete sofort auf Platz Eins der deutschen Charts sowie jeweils auf Platz Drei in Österreich und der Schweiz. Sowohl die Single als auch das Debütalbum erreichten Doppel-Platin-Status.

In Oslo ging Lena mit "Satellite" an den Start und bescherte Deutschland nach 28 Jahren den Sieg beim "Eurovisison Song Contest". Mit einem Abstand von 76 Punkten zu den Zweitplatzierten maNga aus der Türkei holte Lena den ESC 2011 nach Düsseldorf und kündigte ihre Titelverteidigung an.

Nach dem ESC in Oslo stieg der Siegertitel "Satellite" auf Platz Eins der norwegischen Charts ein, belegte die ersten Plätze in Schweden, Finnland, der Schweiz und Dänemark sowie erneut in Deutschland und erreichte Platzierungen in weiteren europäischen Ländern sowie in Australien. Bei dem ESC-Vorentscheid 2011 "Unser Song für Deutschland" wählte das TV-Publikum im Februar 2011 "Taken by a stranger" zu Lenas Titelverteidigungssong für den ESC in Düsseldorf.

Auch Lenas zweites Album "Good News", das im Februar 2011 erschien, bescherte ihr Platin-Status in Deutschland, drei Songs in den Top Five der deutschen Singlecharts und zwei ECHOs. Im April 2011 tourte Lena durch ganz Deutschland: Mehr als 70.000 Fans waren bei der Lena LIVE Tour dabei. Im Mai 2011 trat Lena mit "Take by a stranger" als Titelverteidigerin beim "Eurovision Song Contest 2011" in Düsseldorf an und belegte Platz 10.

Im August 2011 sang Lena den Titelsong zum gleichnamigen Kinofilm "What A Man" von und mit Matthias Schweighöfer, den sie bereits bei den gemeinsamen Synchronisationsarbeiten zum Kinofilm "Sammys Abenteuer" kennenlernte, als die beiden die Hauptrollen einsprachen. "What A Man" wurde nicht nur als Single veröffentlicht, sondern auch auf der Platin-Edition des Albums "Good News", das im September 2011 erschien. Als Schauspielerin war Lena 2011 in zwei Folgen "Ladykracher" (Sat.1) zu sehen.

Im Oktober 2012 veröffentlichte Lena ihr drittes Studioalbum "Stardust". Das Album und die gleichnamige Single erreichten Gold-Status. Das Video wurde mit dem ECHO als Bestes Nationales Musikvideo ausgezeichnet.

Im März 2013 war Lena Musikpatin bei "Dein Song", dem KIKA-Songwriting-Wettbewerb. Außerdem war sie erstmals Coach und Jury-Mitglied in der SAT.1-Castingshow "The Voice Kids".

Beim ESC 2013 in Malmö war Lena Jurymitglied und gab die deutschen Abstimmungsergebnisse im Finale der Show bekannt.

Als Sprecherin wirkte sie in Hörspielproduktionen ("Wir sind da"/"Die Schatzsuche") und Kinofilmproduktionen mit. Zuletzt lieh sie im Animationsfilm "Tarzan 3D" der Figur Jane ihre Stimme.

Im Mai 2015 veröffentlichte Lena ihr viertes Studioalbum "Crystal Sky". Davor war sie erneut als Coach und Jury-Mitglied in der SAT.1-Castingshow "The Voice Kids" tätig. Im Oktober dieses Jahres geht sie auf “Carry You Home Club-Tour” durch sechs deutsche Städte.

Nominierungen und Awards

2013
MTV European Music Awards 2013
2013
Echo "Videoclip national"
2011
MTV Europe Music Awards "Best German Act"
2011
MTV Europe Music Awards "Best European Act"
2011
Nominiert für MTV Europe Music Awards "Best Worldwide Act"
2011
ECHO "Künstlerin National Rock/Pop"
2011
ECHO "Newcomer des Jahres (national)"
2011
Nominiert für ECHO "Hit des Jahres", "Album des Jahres", "Radio ECHO"
2011
Goldene Kamera "Beste Musik national"
2011
Comet "Beste Künstlerin"
2011
Nominiert für Comet "Bester Song"
2010
1LIVE Krone "Beste Künstlerin"
2010
1LIVE Krone "Beste Single"
2010
SWR3 Newcomer Award
2010
Doppel-Platin für Satellite
2010
Goldene Henne "Ehrenpreis"
2010
Eurovision Song Contest 2010