Presse / 2015

Kebekus_PTTV_AZ19112015_135
Freitag, 11. Dezember 2015

WDR-Show „Carolin Kebekus: PussyTerror TV”: 2016 im WDR Fernsehen und im Ersten

Der WDR und Carolin Kebekus setzen die erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Auch 2016 werden sechs neue Folgen der WDR-Show „PussyTerror TV“ zu sehen sein – drei im ersten Halbjahr auf dem Kabarettsendeplatz am Samstag, 21.45 Uhr, im WDR Fernsehen, und drei ab Herbst auf dem Comedyplatz am Donnerstag, 22.45 Uhr, im Ersten.

WDR-Intendant Tom Buhrow: „Unsere WDR-Show ‚PussyTerror TV‘ künftig im Ersten – über diesen Sprung freue ich mich persönlich besonders. Denn Carolin Kebekus war die erste Künstlerin, mit der ich mich als Intendant getroffen habe. Ich wollte unbedingt, dass diese Ausnahmekünstlerin mit all ihrer Scharfzüngigkeit und manchmal auch provokanten Zuspitzung bei uns im WDR bleibt. Und ich war mir von Anfang an sehr sicher, dass sie ihren Weg sehr erfolgreich gehen wird.“

Carolin Kebekus: „Ich freue mich auf neue Folgen von ‚PussyTerror TV‘ im WDR und auf die Herausforderung, nach dem Sommer ins Erste zu wechseln.“

Eine preisgekrönte Comedienne, urkomische Stand ups, hochwertige Einspieler, musikalische und witzige Gäste und die Band „Girls n‘ Pussies“ – das sind die erfolgreichen Zutaten von „PussyTerror TV“.

Carolin Kebekus brilliert immer wieder mit Gesangseinlagen, sei es auf der Bühne mit Klaas Heufer-Umlauf, Lena oder Tom Beck, sei es in Parodien wie „Wie blöd Du bist“, die sich nach der Sendung im WDR Fernsehen schnell zum Megahit im Netz entwickelt hat.

Carolin Kebekus und die Sendung „PussyTerror TV“ sind 2015 mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet worden. Außerdem erhielt Carolin Kebekus Anfang Dezember die 1LIVE Comedy Krone. Nun ist „PussyTerror TV“ für den Deutschen Fernsehpreis 2016 nominiert.

Die erste Ausgabe der neuen „PussyTerror TV“-Produktionen, die noch der Zustimmung der WDR-Gremien bedürfen, ist Anfang März im WDR Fernsehen eingeplant.

„Carolin Kebekus: PussyTerror TV“ ist eine Produktion von BRAINPOOL TV GmbH im Auftrag des WDR. Produzent BRAINPOOL: Jörg Grabosch. Redaktion WDR: Elke Thommessen.

Zurück zur Übersicht